Was sagen Saturn und Jupiter?

Pünktlich zur Wintersonnenwende beginnt „The Earthkeepers Summit 2020“ – eine kostenlose Vortragsreihe. Zum Auftakt hält Bruce Lipton, Stammzellbiologe und Autor des Buchs „Intelligente Zellen“, einen Vortrag, der mit einem aktuellen Bild beginnt: Wenn sich in diesen Stunden Saturn und Jupiter annähern wie selten zuvor, könnten wir dies als Zeichen verstehen. Saturn steht für Chaos und Zerstörung, wie wir sie überall auf der Welt erleben: Kriege, Hunger, Pandemie, Hass. Jupiter dagegen weist auf Wachstum und die Schaffung von Neuem hin. Bilden diese beiden Planeten das sichtbare Zeichen für eine Wende?

Bruce Lipton untermauert diese These mit der Erkenntnis, dass Geist und Spiritualität die Welt erschaffen. Wenn immer mehr Menschen in ihrem Bewusstsein Bilder der Liebe erzeugen, könnte die Wende gelingen. Bilder der Angst dagegen, wie sie gerade in den letzten Monaten die Gesellschaft martern, fördern Abschottung und Zerstörung. „Das Universum ist nicht materiell, es ist mental und spirituell“, sagt Bruce Lipton.

Als Beispiel nennt er die Metamorphose der Raupe in einen Schmetterling: Wenn die Raupe die Blätter ihres Wirtsstrauchs gefressen hat (wie die Menschen den Planeten zerstört haben), verpuppt sie sich, um dann zum Schmetterling zu werden.

Auf die Menschheit übertragen hieße das: Es kommt auf das kollektive Bewusstsein an, dann kann die Wandlung gelingen. – Der Vortrag ist sehenswert.

Foto: John von Pexels

3 Gedanken zu “Was sagen Saturn und Jupiter?

    1. Wie recht du hast. Allein die Vorstellung, dass statt all des Krimimülls und statt all der schlechten Botschaften in jeder Stunde positive Signale gesetzt würden – wie viel könnte das ändern. Was mich an dem Vortrag so fasziniert, ist, dass es nicht um Glauben und Hoffen geht, sondern um die Ausrichtung unseres Bewusstseins. Bruce Lipton ist Wissenschaftler, aber er erklärt seine Arbeitsweise und seine Erkenntnis so anschaulich, dass wirklich jeder sie verstehen kann. Danke für deinen Kommentar, Susanne, es tut gut, Menschen zu finden, die ähnlich denken.

Schreibe eine Antwort zu Susanne Berkenkopf Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s