Ein Stern im Salbeibeet

Dieser Beitrag ist „finbarsgift“ gewidmet. Er hatte einen schönen gelben Stern im Salbeibeet gepostet, und das ungewöhnliche Zusammenspiel gefiel mir so gut, dass ich versprochen habe, es nachzuahmen. Es kann schließlich in diesen Zeiten nicht genug Sterne im Salbeibeet geben.

Kaum hatte ich das Foto gemacht, meldete sich hinter mir die Christrose, und das war kein Wunder: Schließlich ist sie nicht nur die Schönste im ganzen Beet, sondern sie erinnert auch daran, dass ein Hirtenjunge dem Christkind eine ihrer Blüten geschenkt hat .

Natürlich habe ich die Schöne sofort aufs Foto gebannt. Sie zeigte mir noch ein paar Tränchen, war aber dann zufrieden, nachdem ich ihr versprochen hatte, sie nun jeden Tag zu besuchen. Zumindest bis zum Heiligen Abend schaffe ich das.

3 Gedanken zu “Ein Stern im Salbeibeet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s