Unbezahlt, aber anziehend

Wer morgens nichtsahnend durchs holländische Valkenburg bummelt, trifft diesen Herrn. Garantiert. Er schleicht zum Bock, etwas sorgenvoll. Unter ihm die Geul, hinter ihm die Wohnung, vor ihm eine Horde staunender Touristen, die ihn auch mittags und abends ans Motorrad schleichen sehen. Er gehört nun mal zum Stadtbild, als persönliche Einlage sozusagen – unbezahlt, aber äußerst anziehend.
Schaut selbst, wenn ihr mal vorbeikommt, Richtung Innenstadt, dann rechts über die Brücke bis kurz vor der Kirche.
Ach, was: Ihr werdet ihn schon finden.

Advertisements

3 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s