Endlich schlafen

Ja, mich fasziniert diese Idee: Max Richter will in den nächsten Monaten Säle bevölkern und dazu einladen, genau dort gemeinsam zu schlafen. Die Betten sind aufgestellt, und seine Musik erklinkt. „Sleep“, ein Wiegenlied, acht Stunden lang – melancholisch, sanft, einlullend, verträumt, leise, langsam, elektronisch, instrumental, erholsam.
Mir gefällt der Gedanke, unter Menschen zu liegen, die ein paar Stunden lang nichts als Schlaf suchen, die sich gegenseitig versichern, dass sie zusammen sein und abschalten möchten. Abschalten von Breaking News, von Hetze, Lügen, Angst, Verfolgung und Verwirrung.
Die Musik als Mittel zur Flucht in den Traum. Und dann aufwachen mit frischem Geist, voller Zuversicht und Freude. Gemeinsam, friedlich – und mit besten Absichten.

Advertisements

1 Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s